Donnerstag, 01. Oktober 2020
Notruf: 112

Maifest der Freiwillige Feuerwehr Osann-Monzel

Frauenpower im Doppelpack verstärkt die Feuerwehr Osann-Monzel

 

 Anlässlich des traditionellen Maisfestes der Freiwilligen Feuerwehr Osann-Monzel nahm Wehrführer Stephan Christ die Zwillinge Caterina und Sophia Schiffmann in die Feuerwehr auf. Im Jahr 2011 traten beide in die Jugendfeuerwehr ein und wechseln jetzt mit 16 Jahren in den aktiven Dienst. Wichtig ist beiden, dass sie mit ihrem Hobby anderen Menschen in Notsituationen helfen können und sind jetzt schon auf ihren ersten echten Einsatz gespannt. Die Feuerwehr freut sich über die Frauenpower im Doppelpack. Auch die bisher einzige Feuerwehrfrau Simone Stoffel- Koch freut sich über weibliche Unterstützung, denn Feuerwehr ist schon lange keine reine Männerdomäne mehr.

Gleichzeitig verabschiedet Wehrführer Christ den langjährigen Feuerwehrkameraden Ernst Nagel nach Erreichen der Altersgrenze aus dem aktiven Dienst. Ernst Nagel trat 1969  in die damalige Feuerwehr Monzel ein. 1994 wurde ihm das Silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen für 25 Jahre und 2004 das Goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen für 35 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr verliehen.  Wehrführer Christ bedankte sich mit einem Präsentkorb für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement in der Feuerwehr und im Förderverein.   

  

Wehrführer Christ scherzte nach der Verabschiedung: „Dieses Verhältnis sollten wir beibehalten. Einer geht, zwei kommen. Dann ist unsere Feuerwehr auf einem guten Weg.“ Dies funktioniert aber nur, wenn man auch weiterhin den Nachwuchs aus den eigenen Reihen fördert, denn Quereinsteiger sind recht selten. Daher sein Aufruf: „Bist du cool genug für ein heißes Hobby? Dann komm zur Feuerwehr!“. Diesem Aufruf  folgten letztes Jahr Magdalena Berres und Jan Bollig. Sie verstärken seitdem die Jugendfeuerwehr und bereiten sich momentan auf ihre erste Prüfung, die Jugendflamme Stufe 1, vor. 

 Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.